11. Keine Arbeit für niemand: Weshalb Zivilisationsverlust mehr Eigenzeit bedeutet.

Zweifellos richtig: „There Are No Jobs On A Dead Planet“ – Der Mars definitiv kein „Planet B“
(ESA & MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/RSSD/INTA/UPM/DASP/IDA, CC BY-SA IGO 3.0)

Arbeitsplätze, Gesundheit, Netflix, Bundesliga, Katzenbilder – all das kann es nur geben, wenn die Ökologie nicht zusammenbricht. Noch können wir Menschen Einfluss nehmen und die Klimakrise und das Massenaussterben entscheidend abmildern. Jedes 10tel Grad zählt! Erster Impuls: Totalverweigerung, leerer Kopf – und „Weiter so.“ … Nehmen Sie sich Zeit, steigen Sie auf einen Berg, stellen Sie sich an die Spitze von Hörnum, suchen Sie eine Parkbank auf… und…, ja, und auch wenn Ihnen der Schädel fast platzt: Denken Sie das mal zu Ende, oder,

To keep a long story short:

Wenn Sie keinen Zivilisationsverlust befürworten, dann gilt: Wir brauchen eine (gesamt)gesellschaftliche Transformation, die sämtliche Lebensbereiche auf den Kopf stellt, damit wir leben können.


>> Schlusskapitel: Nachwort: Wer willst Du gewesen sein?